Erlebnisberichte André Matter, Kunde von @new-zealand

Hobbiton (Filmschauplatz zum Film Herr der Ringe)


Hobbiton – Die Welt der Halblinge hat die meisten "Herr der Ringe" Fans fasziniert. Die sanften, grünen Hügel, in der ihr Dorf erbaut wurde, teilweise in die Hügel gebaut, sind einzigartig.

Der Ausgangspunkt für die Besichtigungen von Hobbiton ist Matamata auf der Nordinsel, zwischen Hamilton und Tauranga. Inmitten dem Dorf wird man bereits mit "Welcome in Hobbiton" begrüsst. Das Büro zum buchen befindet sich unmittelbar in der Nähe des Schilds.

 

 

Man kommt um das Buchen nicht herum, da sich das Gelände in Privatbesitz befindet. Die Tour lohnt sich aber, da jede Menge Geschichten und Hintergrundinformtionen erzählt werden. Auf dem Gelände sind noch etliche Reste der Wohnhäuser von Frodo, Sam und Co. zu sehen. Die Fassaden fehlen leider, da diese aus nicht beständigem Styropor gefertigt waren. Man verhandelt jedoch mit WETA Films, um diese Fassagen nachbauen zu dürfen...
 

 

 

Taieri George Railway – eine ganz besondere Einsenhahnstrecke auf der Südinsel von Neuseelands

Die Taieri Gorge Railway ist der Rest der Central Otago Railway von Dunedin nach Cromwell. Der erhaltene Teil von Dunedin nach Middlemarch ist der interessantest Teil der 1879 erbauten Strecke.Die Strecke wird täglich mit bis zu 2 Zügen befahren. Der Rest der Strecke ist heute ein Velowanderweg.


Für den Bahnhof von Dunedin sollte man sich ebenfalls ein paar Minuten Zeit nehmen. Er ist einzigartig in Neuseeland.

 

Man fährt am Anfang 4 km auf der Hauptstrecke und zweigt dan auf der Strecke der Taieri Gorge Railway ab. Der Verlauf der Strecke ist anfänglich durch hügeliges Farmland bezeichnend für diese Gegend. Dann fährt der Zug in die Schlucht, durch etliche Tunnels und Brücken schlängelt sich der Zug dem Fluss entlang um auf eine Hochebene zu gelangen. Unterwegs wird ein "Fotostop" eingelegt, um die Schlucht zu bestaunen.

     
   

Shantytown– wo einst der Goldrush die Gegend prägte.

Das Shantytown Museum liegt in der Nähe von Greymouth. Es zeigt ein Teil von Neuseeland in der Zeit, wo die Goldgräber Neuseeland eroberten. Die alten Gebäude, Werkzeuge und diverse Gegenstände sind Zeugen dieser Zeit. Auch wird gezeigt, wie man gelebt und wie Gold geschürft wurde zu dieser Zeit.

Auch ist ene Dampfbahn vorhanden, mit der man im Gelände hin- und herfahren kann. Man kann an verschiedenen Stationen aus- und wieder zusteigen.

Wie bei vielen neuseeländischen Museen muss man vieles entdecken, manches nur über schmale Pfade! Eine Entdeckungsreise in eine vergangene Zeit!